Zentralfriedhof Wien Plan

Der Zentralfriedhof in Wien ist nicht nur der größte Friedhof der Stadt, sondern auch einer der größten Friedhöfe Europas. Er wurde 1874 eröffnet und beherbergt etwa 330.000 Gräber, darunter die Ruhestätten zahlreicher berühmter Persönlichkeiten wie Ludwig van Beethoven, Johannes Brahms und Franz Schubert. Mit seinen prachtvollen Grabanlagen, weitläufigen Wegen und beeindruckenden Denkmälern ist der Zentralfriedhof ein Ort der Erinnerung und gleichzeitig ein wunderschöner Park, der zum Verweilen und Nachdenken einlädt. Bevor ich dir meine persönlichen Erlebnisse und Tipps gebe, hier noch ein paar Informationen vorab:
–> das sind die Zentralfriedhof Öffnungszeiten
–> das Tor 2 ist perfekt für deine Anreise
–> so geht die Zentralfriedhof Anfahrt

Geheimtipp Wien: Ein weiterer bemerkenswerter Friedhof in Wien ist der Sankt Marx Friedhof. Dieser historische Friedhof wurde 1874 geschlossen und ist heute ein wunderschöner Park, der als Denkmal für das Wiener Biedermeier gilt. Hier liegt auch Wolfgang Amadeus Mozart begraben, dessen Grabstätte von Musikliebhabern aus aller Welt besucht wird. Der Sankt Marx Friedhof ist ideal für einen entspannten Spaziergang abseits der touristischen Pfade. –> Sankt Marx Friedhof

Lies dir all diese Beiträge auf der Webseite aufmerksam durch, damit du nichts verpasst. Tausende andere Besucher waren bereits für diese Tipps dankbar. Du kannst sie auch gerne mit deinen Freunden teilen. Ein Klick am Ende dieses Beitrags genügt, um den Beitrag kostenlos über WhatsApp, E-Mail oder Facebook zu teilen

Nun wünsche ich dir eine eindrucksvolle Zeit auf dem Wiener Zentralfriedhof!

DER REISEBLOGGER
Markus Schmidt

5/5 - (6 votes)

Zentralfriedhof Wien Plan

Der Zentralfriedhof Wien ist ein rund 2,4 Quadratkilometer großes Areal und bietet an den Eingängen große Tafeln mit dem Zentralfriedhof Plan. Sie bieten Besuchern eine Orientierungshilfe, auf der bieten. Diese Pläne sind äußerst hilfreich, um sich auf dem Friedhof zurechtzufinden.

Der Haupteingang des Zentralfriedhofs ist das Tor 2, das auch einen offiziellen Infopoint beherbergt. Hier kannst du gegen eine Gebühr einen detaillierten Zentralfriedhof Wien Plan erhalten, der eine umfassende Übersicht über das gesamte Gelände bietet. Meines Erachtens mußt du dir diesen Plan nicht kaufen. Wenn du die Tafeln siehst, kannst du dich gut orientieren. Zudem kannst du einen kostenlosen Plan hier als pdf finden. Entlang der Alten Arkaden vom Tor 2 aus gelangst du zu den Neuen Arkaden in der Nähe der Friedhofskirche.

Des Weiteren ist das Tor 3 ein markanter Punkt auf dem Friedhofsgelände, das den Zugang zum Park der Ruhe und Kraft ermöglicht. Wenn du spezifische Orte oder Gräber auf dem Zentralfriedhof besuchen möchtest, ist es ratsam, den Plan zu nutzen oder die Beschilderung vor Ort zu beachten, um schnell und gezielt zu deinem gewünschten Ziel zu gelangen.

Wiener Zentralfriedhof Plan Ehrengräber

Einen Zentralfriedhof Plan für die Ehrengräber gibt es nicht. Der Wiener Zentralfriedhof die Ehrengräber über mehrere Gruppen verteilt. Daher mußt du ein bißchen suchen. Die Ehrengräber sind den Personen gewidmet, die bedeutende Beiträge zur Kultur, Politik, Wissenschaft oder Gesellschaft geleistet haben. In verschiedenen Gruppen des Zentralfriedhofs sind Ehrengräber für bekannte Persönlichkeiten zu finden, darunter auch Gruppe 33 G, wo einige namhafte Persönlichkeiten ihre letzte Ruhestätte gefunden haben, unter anderem Maxi Böhm, Helmut Qualtinger, Hugo Wiener, Erwin Ringel, Joe Zawinul, Udo Jürgens, M. Schütte-Lithozky, Ernst Jandl, Max Weiler und Inge Konradi. Falco, der bekannte österreichische Musiker, wurde in Gruppe 40 auf dem Zentralfriedhof beerdigt. Dieser Ort dient als Gedenkstätte für ihn. So findest du die bekanntesten Ehrengräber ganz leicht – und ohne Wiener Zentralfriedhof Plan:
–> Falco Grab
–> Udo Jürgens Grab
–> Christiane Hörbinger Grab

Weiterführende Links

Teile es für Freunde per Email + WhatsApp oder merke es dir auf Pinterest:
Nach oben scrollen