Anfahrt und Anreise

5/5 - (5 votes)
Für uns die perfekte Zentralfriedhof Anfahrt - mit der Tram 71
Für uns die perfekte Zentralfriedhof Anfahrt – mit der Tram 71

Wie komme ich zum Zentralfriedhof?

Hier habe ich dir alle Möglichkeiten aufgelistet, wie du zum Zentralfriedhof in Wien kommst. Am komfortabelsten fanden wir die Fahrt mit der Straßenbahn. Die Tram 71 fährt aus der Innenstadt ohne Umsteigen direkt bis zu den Eingangstoren am Friedhof. Einsteigen kannst du am Schottenring, an der Börse, beim Schottentor, Rathausplatz oder Karlsplatz. Die Wiener lieben diese Linie und sie hat deshalb auch einen Ausdruck geprägt: Wenn die Wiener erzählen, dass jemand die 71-iger genommen hat, meinen sie damit, daß derjenige gestorben ist. Der Ausdruck geht auf eine Zeit zurück, als die Toten aus der Innenstadt mit der Trambahn zum Friedhof transportiert wurden.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

  1. U-Bahn: Die U-Bahn-Linie U3 hat ihre Endstation in Simmering, was der nächstgelegene U-Bahn-Haltepunkt zum Zentralfriedhof ist. Die Fahrzeit von Stephansplatz (City) bis Simmering beträgt etwa 12 Minuten.
  2. Straßenbahn: Die Straßenbahnlinien 11 und 71 fahren vom U-Bahnhof U3 Simmering direkt zu den Haupttoren des Zentralfriedhofs. Die Fahrzeit von der U-Bahn-Endstation Simmering bis zum Tor 2 (Haupteingang) beträgt etwa 7 Minuten. Die Straßenbahnlinie 71 ist der beste Zubringer, um ohne Umsteigen von der Wiener Innenstadt zum Zentralfriedhof zu kommen.
  3. S-Bahn: Die Schnellbahnlinie S7 fährt von der Landstraße Richtung Flughafen und hält unterwegs auch am Tor 11 des Zentralfriedhofs. Die Fahrzeit von der City bis zum Friedhof beträgt ungefähr 10 Minuten, und von Tor 11 zum Haupttor (Tor 2) musst du etwa 20 Minuten zu Fuß gehen.

Anreise mit dem Auto:

Der Zentralfriedhof ist auch mit dem Auto gut erreichbar. Die genaue Adresse lautet: Zentralfriedhof Wien, Simmeringer Hauptstraße 234, 1110 Wien, Österreich.

Es ist wichtig zu beachten, dass der Zentralfriedhof ein beliebtes Ziel für Besucher ist, insbesondere an Feiertagen und Gedenktagen. Daher kann es zu Stoßzeiten und bei besonderen Anlässen zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen und begrenzten Parkmöglichkeiten kommen. Es wird empfohlen, frühzeitig anzureisen, um Parkplätze zu finden und längere Wartezeiten zu vermeiden.

Anfahrt mit dem Fahrrad:

Für Fahrradfahrer gibt es ebenfalls Möglichkeiten, den Zentralfriedhof zu erreichen. Es gibt Fahrradwege, die dich zum Friedhof führen. Am Friedhof selbst gibt es Fahrradständer, an denen du dein Fahrrad abstellen kannst. Dies bietet eine umweltfreundliche und praktische Möglichkeit, den Friedhof zu besuchen. Zudem kannst du unkompliziert mit dem Fahrrad durch den Zentralfriedhof fahren.

Fortbewegung auf dem Friedhof:

Der Zentralfriedhof ist ein großer Friedhof, der verschiedene Bereiche und Gräber umfasst. Innerhalb des Friedhofs verlaufen Straßen, die es ermöglichen, mit dem Auto (!) zu den verschiedenen Bereichen zu gelangen. Dafür mußt du ein Ticket lösen. Alternativ dazu gibt es auch einen Friedhofsbus, der Besucher zu bestimmten Punkten des Friedhofs bringt. Dieser Bus dient dazu, die enormen Entfernungen innerhalb des Geländes zu überbrücken und die verschiedenen Abschnitte zu erkunden. Auch mit dem Fahrrad darfst du dich im Friedhof auf den Straßen bewegen.

Die häufigsten Fragen

Wie kommt man zum Zentralfriedhof Wien mit öffentlichen Verkehrsmitteln?

Der Zentralfriedhof in Wien ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Hier sind die Hauptoptionen:
Straßenbahn: Die Straßenbahnlinien 71 und 11 sind die Hauptverbindungen zum Zentralfriedhof. Sie bieten Zugang zu den Toren 1, 2, 3 und 4. Diese Straßenbahnen sind eine bequeme Möglichkeit, um zum Friedhof zu gelangen. Du kannst an verschiedenen Haltestellen in der Stadt einsteigen, darunter Schottenring, Börse, Schottentor, Rathausplatz, Parlament, Oper/Karlsplatz und Unteres Belvedere.
S-Bahn: Die S-Bahnlinie S7 hält ebenfalls in der Nähe des Friedhofs am Tor 11. Wenn du die S-Bahn bevorzugst, ist dies eine praktische Option, um zu einem bestimmten Teil des Friedhofs zu gelangen. Überprüfe bitte die Fahrpläne, da sie je nach Tageszeit variieren können.

Wie kommt man zum Zentralfriedhof Wien mit dem Auto?

Um zum Zentralfriedhof in Wien mit dem Auto zu gelangen, kannst du die Adresse nutzen: Zentralfriedhof Wien, Simmeringer Hauptstraße 234, 1110 Wien, Österreich.
Es gibt verschiedene Zufahrten zum Friedhof, und je nachdem, von welcher Seite du kommst, kannst du verschiedene Tore nutzen, um auf das Gelände zu gelangen. Vor Ort gibt es Parkmöglichkeiten entlang der Straßen rund um den Friedhof.

Kann man mit dem Auto durch den Zentralfriedhof Wien fahren?

Ja, auf dem Zentralfriedhof in Wien ist es erlaubt, mit dem Auto zu fahren. Innerhalb des Friedhofs gibt es Straßen und Wege, die für den Fahrzeugverkehr zugelassen sind. Diese Straßen ermöglichen es den Besuchern, mit dem Auto die verschiedenen Bereiche des Friedhofs zu erreichen, insbesondere wenn sie bestimmte Grabstellen besuchen möchten.
Es ist wichtig, beim Fahren auf dem Friedhof aufmerksam zu sein und die Geschwindigkeitsbegrenzungen sowie alle Hinweisschilder zu beachten. Auch sollte Rücksicht auf andere Friedhofsbesucher genommen werden, insbesondere Fußgänger und andere Fahrzeuge. Es gilt, die Würde und Ruhe des Friedhofs zu respektieren, während man sich mit dem Auto fortbewegt. Für die Einfahrt wird ein Ticket benötigt.

Kann man auch mit einem öffentlichen Bus durch den Zentralfriedhof fahren?

Ja, im Zentralfriedhof in Wien gibt es einen Friedhofsbus, der die Besucher zu verschiedenen Punkten des Friedhofs transportiert. Dieser Bus bietet eine Möglichkeit, die beträchtlichen Entfernungen innerhalb des Friedhofsgeländes zu überbrücken und erleichtert es den Besuchern, verschiedene Abschnitte des Friedhofs zu erkunden.

Muß man in Wien Maut für das Autofahren bezahlen?

Es kommt darauf an: Auf den Straßen in der Innenstadt kannst du ohne Vignette und die Bezahlung einer Maut fahen. Wenn du innerhalb Wiens die Autobahnen nutzt, ist eine Maut fällig. Hier findest du alle Informationen zur Maut Österreich.

Wie weit ist es von Innsbruck zum Zentralfriedhof Wien?

Die Entfernung zwischen Innsbruck Altstadt und dem Zentralfriedhof in Wien beträgt etwa 500 Kilometer. Du brauchst mit dem Auto dafür rund 5,5 Stunden. Die Fahrt führt über Salzburg, Linz und St. Pölten nach Wien. Beachte dabei die Mautpflicht auf der österreichischen Autobahn.

Wie weit ist es von Berlin zum Zentralfriedhof Wien?

Die genaue Entfernung zwischen Berlin (wo das berühmte Brandenburger Tor ist) und dem Zentralfriedhof Wien hängt von der gewählten Route ab. Die kürzeste Entfernung zwischen den beiden Orten beträgt etwa 700 Kilometer. Die Fahrt mit dem Auto dauert etwa 8 Stunden.

Wie weit ist es von Regensburg zum Zentralfriedhof Wien?

Die Entfernung zwischen Regensburg und dem Zentralfriedhof in Wien beträgt ungefähr 430 Kilometer, wenn du mit dem Auto fährst. Die Fahrtzeit hängt auch von den Verkehrsbedingungen und anderen Faktoren ab. Sie beträgt in etwa 4,5 Stunden.

Wie weit ist es von Füssen zum Zentralfriedhof Wien?

Die Entfernung zwischen der Altstadt Füssen und dem Zentralfriedhof in Wien beträgt etwa 525 Kilometer in östlicher Richtung. Die Fahrzeit beträgt etwa 6,5 Stunden. Die tatsächliche Fahrstrecke mit dem Auto kann aufgrund von Straßenverläufen und gewählten Routen variieren.

Wie weit ist es von Erfurt zum Zentralfriedhof Wien?

Die Entfernung zwischen der Altstadt Erfurt und dem Zentralfriedhof in Wien beträgt etwa 750 Kilometer in östlicher Richtung. Die Dauer der Fahrt mit dem Auto ist rund 7,5 Stunden.

Weiterführende Links

Teile es für Freunde per Email + WhatsApp oder merke es dir auf Pinterest:
Nach oben scrollen